Die USS Heimdall ist ein Schiff der Norway-Klasse.

USS_Heimdall.png
MSD_Heimdall.jpg

Derzeit kann dieser Inhalt noch nicht dargestellt werden. Die Daten sind in der Schiffsakte in unserem Forum zu finden.

Reserve

Die nach dem irdisch-nordischen Gott Heimdall - dem Vater aller Menschen - benannte USS Heimdall wurde zu Sternzeit 101010.2392 als Nachfolger der USS Feomathar in Dienst gestellt. Die USS Heimdall wurde zum leichten Zerstörer der Norway-Klasse aufgerüstet, was dem damals aktuellen Kriegsfall mit dem klingonischen Imperium zu verdanken war. Unter dem Kommando von Captain Tjeika führte sie den Auftrag der Feomathar fort und kämpfte gleich nach ihrem Jungfernflug gemeinsam mit der fünften Flotte gegen die klingonisch-imperiale Flotte bei Cardassia.

Unbemerkt nahm im Jahr 2393 die Tjeika aus dem Spiegeluniversum den Platz in der Mitte der Brücke ein und verhinderte weitere Aufklärung im Fall der Terrororganisation um Le'ta. Nichts desto trotz war die USS Heimdall ein Jahr später an der Schlacht um Qo'noS beteiligt, bei der Le'ta letztlich getötet, die sogenannten "Tore der Ahnen" zerstört und Tjeika befreit werden konnten.

Anschließend wurde die Heimdall mit dem Orion-Syndikat konfrontiert, konnte jedoch einen Zwischenfall verhindern. Die verantwortlichen Orioner konnten allerdings entkommen.

Aufgrund einer sternenflotteninternen Verschwörung wurde Tjeika 2397 vom Dienst suspendiert. Dies konnte allerdings rückgängig gemacht werden und so übernahm sie wieder das Kommando bis einschließlich 2398. Die Heimdall übernahm in diesem Jahr die Aufgabe, die verschollene USS Halbert im diplomatischen Mienenfeld des Telvad-Systems und seiner Nachbarn ausfindig zu machen. Während dieses Auftrages wurde Commander Braker das Kommando kommissarisch übertragen und Fleet Captain Tjeika ins Hauptquartier zurückbeordert. Die Heimdall provozierte bei ihrer Suche einen diplomatischen Zwischenfall mit dem Volk der Rishta, konnte die Halbert aber schließlich bergen. 2399 kehrte Tjeika als Captain auf die USS Heimdall zurück.

Zu Sternzeit 130317.2401 übernahm LtCpt Tarsis das Kommando. Unter seinem Kommando gelang es der Crew, das Talarianer-Breen-Tankenti-Rätsel teilweise zu lösen. Außerdem hatten sie unfreundliche Kontakte mit Formwandlern und mussten einige Zeitreisen erdulden.

Bei Sternzeit 140316.2405 wagte das Flottenkommando einen überraschenden Schritt und ernannte LtCpt Rexia, eine Rishta, zum kommandierenden Offizier der USS Heimdall, da Cpt Tarsis neuen Aufgaben im Hauptquartier zugewiesen bekommen hatte. Sofort begann man unter LtCpt Rexia diverse Vorgänge mit Doppelgängern aus dem Spiegeluniversum aufzuklären, und widmete sich dann der Aufklärung um die geheimnisvolle F4-Abteilung des Flottenkommandos.

Bei der Schlacht um die Erde (Sternzeit 141214.2408) erlitt die USS Heimdall einen schweren Schaden und wurde bis auf Weiteres außer Dienst gestellt.

Deck 1 Hangar (obere Ebene), Warpkern
Deck 2 Hangar (untere Ebene), Deuteriumtanks, Deuteriuminjektor, Warpkern, Frachträume 1–3
Deck 3 Brücke, Hangar 2, Warpkern, Bereitschaftsraum des COs, Bereitschaftsraum des XOs, Lounge, VIP-Quartiere, Rettungskapseln
Deck 4 Warpkern, Quartiere der Führungsoffiziere, Quartiere, Hauptdeflektor, Sicherheitsbüro, Waffenkammer, Arrestzellen, Holodecks 1 & 2, Transporterräume 1 & 2
Deck 5 Warpkern, Maschinenraum (obere Ebene), Quartiere, Sekundärcomputerkern, Hauptdeflektor, technische Unterstützung, Lebenserhaltung, Umweltkontrollen, Abfallverwertung, Wasseraufbereitung
Deck 6 Warpkern, Maschinenraum (untere Ebene), Büro des CEOs, Hauptcomputerkern, Quartiere, Sekundärcomputerkern, Hauptdeflektor, Bussardkollektor
Deck 7 Warpkern, Krankenstation, medizinisches Labor, medizinischer Frachtraum 1, Hauptcomputerkern, Quartiere, Sekundärcomputerkern, Bug-Torpedowerfer, Torpedolager, Rettungskapseln
Deck 8 Warpkern, Hauptcomputerkern, Quartiere, Sekundärcomputerkern, Lebenserhaltungskontrollen, Holodeck 3
Deck 9 Warpkern, Impulstriebwerke, Quartiere
Deck 10 Warpkern, Warpkern-Notausstoßluke, Antimaterietanks, Antimaterieinjektor, Heck-Torpedowerfer, Torpedolager, Traktorstrahlemitter, Andockschleuse Yacht des Captains, Frachträume 4 & 5, Traktorstrahlemitter