Header.jpg

SD 190822.2381

Hier sind alle älteren Meldungen des Flotteninformationssystems (FIS) aufgeführt, nachdem sie aus dem Newsticker am unteren Seitenrand archiviert wurden.

Weiterflug nach Niria + USS Kopernikus holt Regierungsvertreter an Bord

Nach dem Erreichen des Planeten Eira bereitet sich ein Außenteam für den nächsten Einsatz vor.

Kurs von SB3 nach SB4 + USS Venture begleitet einen Konvoi

Dabei kommen drei Schiffe abhanden.

Subraumphalanx Epsilon 3 / Beta-Quadrant + USS Ragnarök unternimmt Sicherheitsprüfung

Bevor die Crew bei einer Sicherheitsprüfung einige cardassianische Wühlmäuse auf der Station entdeckt, erwachen während des Fluges der Captain und der Einsatzoffizier beide aus dem Koma und machen den Eindruck von Amnesie.

undefiniert + USS Georgia verliert beinahe XO bei laufenden Reparaturen

Die Crew muss sich weiter um Reparaturen und medizinische Bedürfnisse kümmern, wobei es fast zum Verlust des XO kommt, was die Krankenstation verhindern kann.

Rendezvous-Koordinaten mit der USS Ragnarök + USS Gremyashchiy nach Gefecht stark angeschlagen

Beide Schiffe werden von romulanischen Warbirds angegriffen, aber können bezwungen werden, woraufhin die USS Gremyashchiy mit schweren Schäden die nächste Werft ansteuern muss.

Rendezvous-Koordinaten mit der USS Gremyashchiy + USS Ragnarök stellt sich mit der USS Gremyashchiy drei Warbirds entgegen

Die beiden Schiffe verteidigen sich erfolgreich, aber können noch nicht herausfinden, weswegen der Anschlag stattfand.

Kurs auf das Nirida-System + USS Kopernikus setzt auf Übungen in den Abteilungen

Die Crew bereitet sich optimal auf die Umstände eines eventuellen Gewaltkontakts auf den Planeten Niria und Eria vor, während die Techniker einen etwas ungewöhnlichen Wunsch erfüllen.

Auf dem Weg zu den Ceranaern + USS Georgia erleidet Energieausfall auf dem gesamten Schiff

Ein defektes Sicherungsmodul in der Krankenstation wird nach längerer Suche gefunden und behoben.

SB3 + USS Venture liegt im Raumdock für Reparaturarbeiten

Die Crew nimmt an einer Übung teil.

Auf dem Weg zur USS Ragnarök + USS Gremyashchiy fällt in Zeitspalte

Das Schiff fällt in eine Zeitspalte und landet in der Vergangenheit. Der Brückencrew gelingt es, den Spalt wieder zu öffnen und so zu modifizieren, dass man in die eigene Zeit zurückkehren kann.

vor der RNZ + USS Ragnarök bezieht Position

Das Schiff geht unter Warp, ebenso wie drei Warbirds, die das System erreichen.

Auf dem Weg zur Heimatwelt der Ceranaer + USS Georgia von zwei unbekannten Schiffen abgefangen

Auf Einladung der Ceranaer begleitet die USS Georgia ein Wissenschaftsschiff und wird plötzlich angegriffen.

richtige Zeitlinie / Föderationsgebiet + USS Venture kehrt nach Hause zurück

Die Crew kann den Cardassianer aufhalten und die Zeitlinie wieder in Ordnung bringen, indem sie die USS Tempus Fugid zerstört. Allerdings ist der USS Venture bei der Heimkehr die Energie ausgegangen, weshalb die Crew in die Rettungskapseln evakuiert wird und das Schiff wie tot im All treibt.

Rendezvous-Kurs zur USS Ragnarök + USS Gremyashchiy durch Nebelstrahlung eingeschränkt

Die Crew beginnt mit der Entschlüsselung der gesammelten Daten, während in der Zwischenzeit technische Probleme die USS Gremyashchiy bei der Durchquerung eines Nebels vorerst auf Warp 3 beschränken.

nahe wissenschaftliche Konferenz auf Manuhara 3 + USS Ragnarök unterstützt und ermittelt bei Ehestreit

Das durch eine dilettantisch installierte Bombe havarierte Shuttle von Adm Pawel Jong, Adm Xherxes und Cpt Amer-Ika wird an Bord gebracht. Cpt Amer-Ika wird vom Essen im Shuttle vergiftet, Die Ehefrau von Adm Xherxes versuchte, ihn damit umzubringen, um dessen Habseligkeiten zu erben, bevor eine rechtskräftige Scheidung erfolgen kann.

Kurs zum Nirida-System + USS Kopernikus erhält neue Befehle für diplomatische Mission

Im Auftrag von Cdo Rexia soll die Crew überprüfen, inwieweit sich der Beitritt der Niridianer in die Föderation realisierten lässt. Nach dem Verlassen der Sternenbasis Drei kümmert sich die Crew noch einmal intensiv um die Untersuchung des Verschwindens der USS Venture.

an Bord der USS Georgia + USS Georgia klärt Parasitenlage

Die Crew der USS Georgia hat die Parasitenlage geklärt und das unter Quarantäne stehende Crewmitglied von dem Parasiten retten können. Die Crew hat auch Kontakt zu einer fremden Spezies, den Ceranaer, hergestellt und ihnen durch Diplomatie geholfen.

[verschollen] unbewohntes Sonnensystem im Herzen der Föderation + USS Venture verfolgt gestohlenes Zeitschiff

Ein Cardassianer, dessen Leute und einige Föderationsoffiziere versuchen von einer geheimen Station der Sternenflotte, auf der Tachyonenforschung betrieben wird, durch mehrere Zeitsprünge die USS Venture abzuhängen. Doch dann versagen die Antriebe der USS Tempus Fugid, deren Schilde jedoch resistent gegen alle Waffen der USS Venture sind.

Grenze zur RNZ + USS Gremyashchiy nimmt Außenteam wieder an Bord

Nachdem die Crew aufgeflogen ist, tritt sie die Flucht unter Verfolgung durch einen romulanischen Warbird an und schafft es gerade so, die USS Gremyashchiy zu erreichen.

Imerten II / Beta-Quadrant + CO der USS Ragnarök bei Explosion schwer verletzt

Die Medizinabteilung holt den Captain und den Wissenschaftsoffizier zum Check-up, bevor die beiden zu einer Verhandlung aufbrechen. Während der Verhandlung explodiert eine Bombe und der Captain und OPS fallen ins Koma.

am Rand der Badlands + USS Kopernikus von andauernden Untersuchungen abgezogen

Bei der Untersuchung der in der zerstörten Basis gefundenen, zunächst völlig unwichtig erscheinenden ungewöhnlichen Bauteile deuten Spuren auf eine Zeitmaschine hin, die offenbar gewaltsam entwendet wurde. Erbauer und Verwender bleiben zunächst ein Geheimnis.

[verschollen] Kurs auf die Badlands / cardassianisches Gebiet + USS Venture in alternativer Zeitlinie zerstört

Die USS Venture umfliegt cardassianische Einheiten und springt ins Jahr 2071 zurück, wo sie die dort ankommende USS Venture zerstört und somit die Schleife unterbricht. Der zeitreisende Cardassianer reist währenddessen ins Jahr 2377 weiter.

romulanischer Außenposten + Außenteam der USS Gremyashchiy sammelt weiter Informationen

Das Außenteam - noch immer in Verkleidung - macht sich auf dem Außenposten weiter daran, möglichst unauffällig Informationen zu sammeln.

unbekannt + USS Ragnarök vor feindlicher Übernahme und Selbstzerstörung bewahrt

Die Crew trifft auf eine fremde Spezies und wird unter Drogen gesetzt, wobei nach einem Gedächtnisverlust fast die gesamte Besatzung verschwunden ist, bis auf fünf Personen. Die Rettung des Schiffs und der Crewkollegen kann bewerkstelligt werden.

ehemalige Maquisbasis / in den Badlands + USS Kopernikus erforscht weiter Verschwinden der USS Venture

Ein Außenteam besucht die Basis und findet die Leichname verschiedener Spezies der Föderation und zweier Cardassianer, die ungewöhnliche Verletzungen durch Projektilwaffen aufweisen. Ein paar beschädigte Logbücher und einige sehr merkwürdige Bauteile geben Anlass zu Spekulationen.

Klasse-M-Planet / 6-Planetensystem in der Nähe / anderer Sektor + USS Georgia entdeckt kupfer-fressende Parasiten

Die Crew betreibt weitere Untersuchungen zu dem Vorfall mit der Crew des vulkanischen Diplomatenschiffes und findet eine planetare Struktur sowie die Technik einer der Föderation unbekannten Spezies. Ein halb-vulkanisches Crewmitglied infiziert sich und wird unter Quarantäne gestellt.

[verschollen] ehemaliger Föderationsraum / nahe Badlands / alternative Zeitlinie + USS Venture kämpft gegen Energiemangel und cardassianische Dominanz

Die USS Venture ist in einer alternativen Zeitlinie zurück im Föderationsraum. Aus einem Schiffswrack wird Antimaterie aufgrund von Energieknappheit geborgen.

unbekannte Anlage + Außenteam der USS Kopernikus von seltsamer Konstruktion gefangen

Die kleine Gruppe findet sich wieder in einer Anlage ohne Gedächtnis und im Besitz von unbekannter Technik. Der Gedächtnisverlust kann beseitigt werden und das Team kehrt sicher an Bord zurück. Der Status der USS Kopernikus ist unverändert.

SB 41 + Einige Crewmitgiieder der USS Georgia besuchen Kongress

Eine Shuttlebesatzung fliegt zu einem Kongress nach SB 41. Beim Hinflug erleidet das Shuttle Keppler durch ein umhertreibendes Metallstück leichte Schäden am Impulstriebwerk und Lack - kommt jedoch sicher an. Nach dem Kongress fliegt die Besatzung ohne Probleme wieder zurück zur USS Georgia.

[verschollen] unbemannte Relaisstation / Alpha-Quadrant + USS Venture untersucht möglichen Schaden an der Zeitlinie

Nach einer Besprechung kehrt die USS Venture unter Verwendung des Borg-Transwarpnetzes im Delta-Quadranten nach Hause zurück. Offensichtlich wurde mehr Schaden an der Zeitlinie angerichtet als gedacht. Die genauen Veränderungen ermittelt ein Außenteam, das an Bord einer unbemannten Relaisstation geht.

romulanischer Außenposten + Außenteam der USS Gremyashchiy untersucht taktische Bereitschaft der Romulaner

Unter dem Vorwand einer unangekündigten Inspektion verschafft sich das Team Zugang zu einem romulanischen Außenposten.

Dosi-System + USS Ragnarök befreit Gefangene aus Produktionsstätte

Das Außenteam kann die Besatzung der USS Hoven retten. Nach einer kleinen Auseinandersetzung wird das Dosi-System verlassen.

Badlands + USS Kopernikus beginnt Suche nach USS Venture

Am letzten bekannten Standort der verschwundenen USS Venture findet die Crew eine zerstörte Station in einem Asteroiden und einige Schiffstrümmer von einem Föderationsschiff, die zur Untersuchung an Bord gebeamt werden, was für einige Crewmitglieder an Bord auch eine persönliche Angelegenheit ist, weil sie Verwandte und Freunde an Bord der USS Venture haben. Die erste Analyse der Trümmer ergibt Fragmente der äußeren Hülle der Schiffsklasse der Venture. Ein Kurs tiefer in die Badlands wird genommen.

Pulsarumlaufbahn / nächster Sektor + USS Georgia entdeckt bei vulkanischer Crew einen das Verhalten ändernden Mikroorganismus

Bei der Erforschung des Pulsars entdecken die Sensoren in der Nähe das vulkanische Diplomatenschiff Tevastra, das einen Notruf sendet. Nachdem das verstrahlte Schiff nach einem fehlgeschlagenen Kontaktversuch mit dem Traktorstrahl von dem Pulsar weggezogen wurde, wird ein Außenteam per Shuttle auf eine Rettungsmission geschickt, wo sie von einer gewalttätigen vulkanischen Crew überrascht und in der Krankenstation unter Quarantäne gestellt werden.

[verschlollen] Klasse-M-Planet / Delta-Quadrant + USS Venture legt Shuttlebauprojekt aus Energiespargründen "auf Eis"

Beim Nahrung sammeln wird die Crew irgendwie unter Drogen gesetzt und sitzt nun zum Ausnüchtern in der Krankenstation. Während den Arbeiten an dem geborgenen talaxianischen Computerkern scheint es so, dass die hiesigen Talaxianer niemals der USS Voyager begegnet sind - Es wird vermutet, dass irgendwie die Zeitlinie gecrasht ist.

Dosi-System / Gamma-Quadrant + USS Ragnarök vermutet Sklaven auf fremdem Schiff

Die USS Ragnarök ist ins System der Dosi aufgebrochen und hat Kontakt zum Volk aufgenommen. Es wird ein Außenteam entsandt, um die vermutete Besatzung der USS Hoven zu retten.

Trümmerfeld + USS Kopernikus findet Trümmer des Syndikatsschiffs

Die Sondensuche endet mit der Entdeckung des völlig zerstörten Syndikatsschiffs. Die Crew übergibt die bisher gesammelten Daten und geborgenen sterblichen Überreste an die USS Kilkenny. Daraufhin soll die USS Kopernikus auf Befehl von RAdm Bayard in den Badlands das Verschwinden der USS Venture erforschen.

Territorium um eine explodierte Forschungsstation + USS Georgia wird zum sofortigen Verlassen des Raumsektors aufgefordert

Die Crew wird vom Wesen, das den künstlichen Nexus erschaffen hat, aus diesem entlassen und auf die USS Georgia transportiert, die vor der Raumstation wartet, welche eigentlich das Ziel der Mission darstellte. Ein unbekanntes blasenartiges Gebilde wird entdeckt, das das Gebiet um sich herum für sich beansprucht.

[verschollen] talaxianischer Asteroid + USS Venture scheinbar vor Zeitparadoxon

Während ein Technikerteam beginnt, Erze aus dem Asteroidenfeld abzubauen, werden die Überreste der ehemaligen Bewohner und ein Computerkern gefunden.

nahe RNZ + USS Gremyashchiy startet getarnte Operation

Unter Leitung der XO beamt das Außenteam auf ein kurzfristig organisiertes romulanisches Schiff, mit dem es sich auf den Weg in das romulanische Reich macht.

Weyen V + USS Ragnarök deutet gefundene Ausrüstung als Handschrift der "Dosi"

Weitere Nachforschungen sollen die USS Hoven lokalisieren, woraufhin auf der Station des Planeten einige Kommunikatoren, Uniformen und Phaser gefunden werden. Der Verbleib der Crew der USS Hoven bleibt weiter unklar.

Warteposition im All / nahe Rendezvous-Koordinaten mit Trill-Schiff + USS Kopernikus bereitet Suche nach Syndikatsschiff vor

Die Crew erwartet ein Shuttle mit ein paar Kadetten, die an Bord ein Praktikum absolvieren sollen. Dann wird die letzte bekannte Position des Syndikatsschiffes angesteuert, das in kriminelle Machenschaften verwickelt ist.

unbekannter Planet + Crew erblickt scheinbar zerstörte, gelandete USS Georgia

Bei der Untersuchung der Umgebung des vermeintlichen Borg-Schiffs erreicht die Crew nach längerem Fußmarsch schließlich eine offenbar exakte Nachbildung des Eiffelturms der Erde und weitere diverse Absonderlichkeiten wie schwebende Steine. Im inneren der scheinbar zerstörten, gelandeten USS Georgia wird ein Wort auf romulanisch angezeigt: Nexus

[verschollen] Kurs zur Erde + USS Venture beginnt Kommunikationsvorhaben

Die USS Venture bestätigt bei der Heimatwelt der Nar Shaddan mittels Sternenkarten ihre Postion in der Gegenwart. Ein Kontaktversuch zur MIDAS-Phalanx der Erde scheitert und der talaxianische Asteroid, der schon vor Jahren aus unbekannten Gründen zerstört wurde, wird mehrere Wochen später auch zerstört vorgefunden.

Patrouillenflug entlang RNZ + USS Gremyashchiy erörtert ungewöhnliche Flugmanöver

Während des Hinflugs diskutiert die Crew über Möglichkeiten, an Informationen über romulanische Flottenbewegungen zu gelangen.

[Gamma-Quadrant] Kurs nach Weyen II + USS Ragnarök besucht Produktionsstätte

Nach dem Flug durchs Wurmloch nahe Endom-System wird mit der Suche nach der USS Hoven begonnen. Eine Kommunikatonssonde wird beim Wurmloch ausgesetzt.

Auf dem Weg zu den Rendezvous-Koordinaten mit einem Trillschiff + USS Kopernikus sucht nach Verbindungen zum Orion-Syndikat

Die Leiche des Trill-Botschafters wird gefunden und der Symbiont kann vorübergehend in einen menschlichen Übergangswirt (LtCmdr Löhrig) verpflanzt werden.

Patrouillenflug an nördlicher Grenze / nahe Forschungsstation + USS Georgia soll mögliche Borg-Bedrohung verifizieren

Die USS Georgia untersucht weiterhin die merkwürdigen Phänomene rund ums Schiff und die letzten Geschehnisse. Oder wieder? Die Crew wird von Admiral Anderson losgeschickt, um eine verlassene Borg-Sphäre zu untersuchen; dort warten weitere Überraschungen auf die Crew.

[verschollen] Wüstenplanet / Delta-Quadrant + USS Venture mittelmäßig beschädigt

Die Crew muss vom Wüstenplaneten abfliegen wegen einem Sandsturm.

Flug zum neuen Einsatzgebiet + USS Gremyashchiy mit Gravitationsproblemen

Die Crew kehrt auf die USS Gremyashchiy zurück und beginnt mit einem neuen Auftrag, als auf dem Weg dorthin, Störungen der künstlichen Schwerkraft zu einem Zwischenfall im Maschinenraum 3 führen.

neu entdecktes Wurmloch / nahe Endom-System + USS Ragnarök analysiert Shuttleabsturz

Das Außenteam kann das abgestürzte Shuttle bergen und an Bord bringen, ohne gesehen zu werden. An Bord der USS Ragnarök werden weitere Nachforschungen angestellt zum Verbleib der USS Hoven und es wird entschieden, durch ein Wurmloch zu fliegen, um in den Gamma-Quadranten zu kommen. Vorm Wurmloch wird die Ragnarök von der USS Budapest kontaktiert.

nicht definiert + USS Kopernikus wird sabotiert

Der entführte Botschafter wird weiterhin vermisst und da die USS Kopernikus immer noch mit technischen Ausfällen zu tun hat, kann die Crew den Entführern nicht folgen. Es wird eine Sabotage festgestellt und der Saboteur, ein Crewman aus der Technik, identifiziert und dingfest gemacht.

nicht definiert + Crew der USS Georgia wird mental manipuliert

Die Crew kann den Albträumen entrinnen, ist aber schwer traumatisiert und scheinbar unter Drogen-Einfluss gestellt gewesen. Nichts auf dem Schiff oder drumherum ergibt einen Sinn. Man steht vor einem Rätsel.

[verschollen] Wüstenplanet / Delta-Quadrant + USS Venture unternimmt schwierige Bergungsoperation

Ein Außenteam findet sich beim Zurückbeamen nach einer notwendigen Überbrückung einiger Sicherheitsmaßnahmen mit einem Körpertausch aufgrund eines Transporterunfalls wieder.

SB 185 + USS Gremyashchiy erhält Angebot zu anderem "gehorsameren" XO

Admiral Th'shraosriq lässt sich von der Crew der USS Gremyashchiy die Geschehnisse im Devolin-System noch einmal persönlich erläutern, ehe die Crew wegtreten darf. Die beiden Kommandooffiziere werden jedoch noch weiter persönlich befragt.

unterwegs Richtung Vulkan + Botschafter Rionne Grant wird von der USS Kopernikus entführt

Der Botschafter genießt an Bord die Annehmlichkeiten und der Antrieb der USS Kopernikus wird von Fremden ausgeschaltet. Zur gleichen Zeit verschleppen einige Angreifer den Botschafter, während die Crew der USS Kopernikus mit den Reparaturen beschäftigt ist.

Nebel in der Entstehungsphase + USS Georgia von unbekannter Strahlung bedroht

Die Crew erforscht einen Nebel, der in der Entstehungsphase ist uns noch keiner Klasse angehört. Jedoch wird Strahlung abgeben, die sich später für Schiff und Crew als gefährlich erweist. Es gelingt der Crew, den Sicherheitsabstand zu vergrößern und aus dem Gefahrenbereich des Nebels zu entkommen.

[verschollen] Handelsaußenposten / Delta-Quadrant + Crew der USS Venture landet auf einem Wüstenplaneten

Als das Schiff beschädigt wird, kommt es zu einer Begegnung mit Piraten, die ein Feuergefecht mit einem Außenteam als Ablenkungsmanöver nutzen, um ein Shuttle zu stehlen. Das Außenteam, einige Überlebende der Nar Shaddan und mehrere Piraten werden vom gekaperten Frachter gerettet, woraufhin die Verfolgung des Shuttles aufgenommen wird.

Rückflug zu SB 185 + USS Gremyashchiy versucht planetaren Beschuss zu rechtfertigen

Die Brückencrew bespricht die zurückliegende Außenmission und erstattet Admiral Th'shraosriq anschließend Bericht.

Emdor II + USS Ragnarök bereitet Bergungsoperation vor

Die USS Ragnarök entsendet ein Außenteam auf Emdor 2, um ein Shuttle zu bergen. Das Außenteam findet im Shuttle zwei tote Sternenflottenoffiziere und ein Kind. Es wird daran gearbeitet, das Shuttle zu bergen.

Kurs auf Vulkan + USS Kopernikus wird dekontaminiert

Der Botschafter kommt an Bord und das Schiff wird weiter mit Insektizid behandelt, während die Crew sich desinfizieren lassen muss.

wissenschaftlicher Außenposten + USS Georgia untersucht Biostörung

Die Suche nach Antworten über die Ursache für die vermeintliche Zombiefizierung des wissenschaftlichen Außenpostens wird für die Crew zum regelrechten Horrortrip.

verschollen + USS Venture steht zwischen verschiedenen Parteien

Die USS Venture verlässt die Heimatwelt der Falari und empfängt kurz darauf einen Notruf von einem Frachter der Nar Shaddan. Dort trifft ein Außenteam auf Überlebende und Piraten.

Rückflug zu SB 185 + Holodeckkontrollen auf der USS Gremyashchiy ausgefallen

Ein Zwischenfall auf dem Holodeck hält den TO und die Technik-Crew auf Trab.

Endom-System + USS Ragnarök reist zu Shuttelabsturz

Im System angekommen untersucht die USS Ragnarök den Vorfall eines abgestürzten Shuttles.

Trill + USS Kopernikus bekämpft Infektion

Die USS Kopernikus hat eine Mücke nach Trill eingeschleppt. Eine Trill stirbt. Mehrere erleiden einen allergischen Schock. Zum Glück kann die Gefahr schnell gebannt werden.

Forschungsaußenposten + USS Georgia beamt ungewollt Zombie-Kreaturen an Bord

Die Crew der USS Georgia soll neue Befehle an einem Forschungsaußenposten erhalten und erhält keine Antworten auf Rufe. Schwache rätselhafte Lebenszeichen werden in die Krankenstation gebeamt, woraufhin das Deck beinahe überrannt wird.

verschollen + USS Venture entgeht eigener Zerstörung

Gemeinsam mit den Filari entkommt die USS Venture einem "Schiffeversenken-Spiel" der Bartis, die dieses Spiel mit echten Schiffen spielen.

Devolin-System / RNZ + USS Gremyashchiy zerstört Gebäude

Bei der Erkundung des Gebäudekomplexes wird das Außenteam von einer Gruppe Romulaner entdeckt und innerhalb des Gebäudes ein Dämpfungsfeld errichtet, ehe das Team herausgebeamt werden kann. Als das Team aus dem Gebäude flüchten kann, zerstört die USS Gremyashchiy das Gebäude und beamt das Außenteam mitsamt zweier befreiter Geiseln auf das Schiff. Ein nachkommender romulanischer Warbird legt der USS Gremyashchiy nahe, sich doch endlich aus der Neutralen Zone zu entfernen.

Mutaranebel + USS Ragnarök meldet romulanische Schiffe

Die USS Ragnarök fliegt mit der Antriebssektion in den Mutaranebel. Als, nach mehreren vermeintlichen Kontakten, von der Untertassensektion die neueste Position der romulanischen Schiffe an der Neutralen Zone gemeldet wird, wird die Suche abgebrochen und - nach Reintegration der Untertassensektion - Kurs nach Mendose IV zwecks Behebung technischer Probleme gesetzt.

Trill + USS Kopernikus macht einen Ausflug

Während der CEO in den Eisklippen verloren geht, aber geborgen werden kann, werden merkwürdige Signaturen lokalisiert.

Duranium-Bergwerks-Kolonie / hiesiger Sektor + USS Georgia handelt Friedensvertrag aus

Die Bergbaukolonisten sind in den Lebensraum einer erdlebenden intelligenten Rasse vorgedrungen. Es wird eine diplomatische Lösung ausgehandelt und der Kolonie beim Aufrüsten der Sensoren geholfen.

verschollen + USS Venture im Tiefen Raum geentert

Mindestens 9.000 Lichtjahre von den nächsten kartografierten Raumgebieten entfernt ist die USS Venture schwer beschädigt gestrandet und hat beinahe verteidigungsunfähig mehr als die Hälfte ihrer Crew verloren. Bei der Reparatur der Hauptsysteme muss sich die überlebende Besatzung gegen unbekannte Angreifer wehren und erhält durch ein weiteres fremdes Schiff unerwartet Hilfe.

Devolin-System / RNZ + USS Gremyashchiy begeht scheinbare Grenzverletzung

Ein Außenteam beamt auf den Planeten und beginnt mit der Untersuchung des Gebäudekomplexes, als die USS Gremyashchiy von zwei Warbirds angegriffen wird.

Mendosa-System + USS Ragnarök beobachtet romulanische Schiffe

Die USS Ragnarök kommt im Mendosa-System an. Ein Außenteam kontrolliert vor Ort eine Station der Sternenflotte. Kurze Zeit später werden zwei Schiffe der Romulaner erkannt; die USS Ragnarök setzt sofortigen Abfangkurs.

Kolonie Gulda III + USS Kopernikus stoppt Frachtschiff auf Kollisiionskurs

Die Crew der USS Kopernikus reagiert auf den Notruf einer Kolonie und kann die von einer Seuche infizierte Frachterbesatzung bergen. Nach der Sicherung des Frachters werden die Überlebenden zur Kolonie zurückgebracht.

Duranium-Bergwerks-Kolonie / hiesiger Sektor + USS Georgia stabilisiert Duraniumabbau von größter Wichtigkeit

Im Auftrag der Sternenflotte unterstützt die Crew der USS Georgia die Kolonisten bei massiven Problemen mit Stolleneinbrüchen und der Behandlung von mehreren Verletzten. An einer Problemlösung wird weiter gearbeitet.

verschollen + USS Venture sucht plausible Erklärung für Verlagerungswelle

Das verlorene Außenteam wird wieder eingesammelt. Die Flugbahn, die zu Chroniton- und Tachyonenablagerungen an der Hülle der USS Venture führte, soll rekonstruiert werden, um sich möglichst wenig in die Geschichte der beteiligten Maquis und Cardassianer einzumischen.

Devolin-System / RNZ + Antrieb und Navigation der USS Gremyashchiy ausgefallen

Die Crew Bei der Auswertung von Daten der Basis auf der USS Gremyashchiy kann der Zielort des Hochleistungstransporters ermittelt werden. Auf einem Flug nahe des Systems fallen dann unglücklicherweise die Kontrollen für Antriebs- und Navigationssysteme aus, sodass die USS Gremyashchiy zufälligerweise nur noch ins Devolin-System steuern und dort erst unter Warp gehen kann.

Kurs nach Mendose IV / Mendose-Sektor (Beta-Quadrant) / nahe RNZ + Außenteam der USS Ragnarök erkundet einen Planeten

Als eine Auseinandersetzung erfolgt, wird das Außenteam an Bord gebeamt. Die USS Ragnarök zieht sich zu einem Außenposten nahe Sternenbasis 296 zurück, der überprüft werden soll.

Flug nach Trill + USS Kopernikus mit Diebstähle und Mobbing konfrontiert

Bei der Aufklärung von gestohlenem Sternenflottenmaterial kann die Sicherheit einen Verdächtigen festnehmen. Eine Brückenübung versucht die Teamfähigkeit und Reaktionszeit zu verbessern.

unbekannter Planet / unbekannter Sektor + USS Georgia entdeckt schiefgelaufene ESA-Expedition

Etwa 500 Tote werden von einem Außenteam der USS Georgia auf dem Planeten gefunden, der das traurige Ende einer Forschungsreise mit dem Startzeitraum zwischen 2018 und 2020 war. Genaue Daten wird die Auswertung des Flugschreibers ergeben.

verschollen + USS Venture verfolgt cardassianische Raider

Die Crew fliegt eine von Cardassianern übernommene Maquisbasis an, um dort lebende Cardassianer zu inhaftieren. Dabei landet sie aber irgendwie in der Vergangenheit und hilft im Jahr 2371 versehentlich dem Maquis, ein cardassianisches Schiff zu vernichten.

Ivor-System + USS Gremyashchiy entdeckt Hochleistungstransporter

Im Ivor-System findet ein Außenteam in einer Basis zwei der Vermissten. Das Gebäude beinhaltet einen Hochleistungstransporter. Die Zielkoordinaten werden derzeit auf der USS Gremyashchiy entschlüsselt.

Planet Umbara + USS Ragnarök beginnt Informationsbeschaffung

Die USS Ragnarök ist bei Umbara eingetroffen. Ein Außenteam ist auf den Planeten runtergebeamt, um weitere Informationen zu erlangen.

Asteroidenfeld + USS Kopernikus untersucht Geschütztürme

Bei einer weiteren Untersuchung im Asteroidenfeld kommt es zu einem Zusammentreffen mit einem Ferengi-Marauder.

nicht näher bezeichneter Klasse-M-Planet + USS Georgia löst Rätsel um altes Schiffswrack

Ein vulkanisch-ziviles Forschungsschiff, welches nicht kartografierte Systeme untersucht hatte, ist vor 200 Jahren aufgrund von Schäden eines Ionensturms auf einem Planeten abgestürzt, der dadurch verwüstet wurde; dabei gab es keine Überlebenden. Die vulkanischen Behörden werden über den Vorfall benachrichtigt.

Badlands + USS Venture beschädigt cardassianischen Frachter

Die USS Venture hat auf dem Weg nach DS9 einen kleinen Einsatz in den Badlands. Dabei wird versehentlich ein cardassianischer Frachter beschossen, anstatt nur einen Warnschuss abzugeben. Die Crew kann von der Venture gerettet werden und die Logbücher werden sichergestellt.

Kurs zum Ivor-System + USS Gremyashchiy sucht nach Vermissten

Bei SB 185 bekommt die USS Gremyashchiy den Auftrag von Admiral Th'shraosriq, das Verschwinden einiger Crewmitglieder diverser Frachter im Ivor-System zu untersuchen.

Kurs zu einem Klasse-Y-Planeten + Crew der USS Ragnarök mit Angstträumen konfrontiert

Die Crew hat Feierabend und die Nachtschicht hat übernommen. Aufgrund von Alpträumen wird von der XO mehrmals falscher Alarm ausgelöst, was die Crew auf Trab hält.

nahe Badlands + USS Kopernikus entdeckt versteckte Verteidigungseinrichtungen

Die USS Kopernikus fliegt zu einem Asteroidenfeld nahe der Badlands, um dort ein mysteriöses Phaserfeuer zu untersuchen.

nahe SB 129 + USS Georgia untersucht altes Schiffswrack

Nach dem Erhalt von Forschungsinfos empfängt die USS Georgia auf dem Weg einen automatisierten Notruf. Bei den Nachforschungen wird ein altes Schiffswrack gefunden.

Kurs nach DS9 + USS Venture erhält dringenden Auftrag

Etwas überstürzt ist die USS Venture binnen einer Stunde mit dem Ziel DS9 ausgelaufen, obwohl sie erst in einem Vierteljahr vom Stapel laufen sollte.

undefiniert + USS Gremyashchiy konfrontiert mit Programminstabilität

Die USS Gremyashchiy fährt mit Systemtests fort und beginnt gleichzeitig mit einer Übung für die Schiffssicherheit.

Norpin V + Scheinbar götterähnliche Wesen besuchen USS Ragnarök

Das Außenteam kann zwei Personen finden und an Bord beamen. Es stellt sich heraus, dass es sich um die Götter Freya und Freyr handelt. Nach dem ersten Kontakt an Bord erscheint Odin mit Thor und Loki. Alle Götter verlassen das Schiff. Die USS Ragnarök nimmt Kurs auf einen Planeten der Y-Klasse.

DS9 + USS Kopernikus bereitet ersten Auftrag vor

Die USS Kopernikus hängt an DS9, die Crew kommt an Bord. Bevor der eigentliche Auftrag angegangen wird, müssen noch die Zielerfassungsscanner neu kalibriert werden.

Richtung Sternenbasis 129 + USS Georgia erwartet Auftragsinfos

Die Crew übernimmt die USS Georgia aus der Werft und erhält vor dem ersten wissenschaftlichen Einsatz die Möglichkeit, sich und die Systeme bei einem Testflug kennenzulernen.

Utopia Planitia Flottenwerft + USS Venture liegt im Fertigstellungsmodus

Die USS Venture befindet sich derzeit noch in der Werft Utopia Planita und in den letzten Zügen der Bauphase, entsprechend geht es an Bord noch etwas drunter und drüber, was sich aber in den kommenden Wochen normalisieren sollte.

Kurs in neues Einsatzgebiet + USS Gremyashchiy testet Schiffssystem

Die USS Gremyashchiy macht auf dem Weg in ihr neues Einsatzgebiet zunächst einen Umweg über DS3, um die Schiffssysteme zu testen und der Crew die Möglichkeit zu geben, sich an das neue Schiff zu gewöhnen.

Mondbasis / Norpin V + USS Ragnarök untersucht Notruf

Die USS Ragnarök ist von der Erde gestartet mit dem Kurs zur Stenenbasis 154. Auf dem Weg empfängt die Ragnarök einen Notruf von der Mondbasis über Norpin V. Ein Außenteam beamt zur Station runter, um dem Notruf nachzugehen.