AGP.png
Die Arbeitsgemeinschaft Planung befasst sich mit den zentralen Fragen für den Missionsinhalt. Sie prüft neue Quellen hinsichtlich ihrer Kanon-Fähigkeiten in unserem Spiel und ist zudem federführend für den Kanon innerhalb des Spiels verantwortlich. Sie definiert entsprechende Leitlinien, an denen sich die Spielleiter orientieren können und schlichtet auch bei Konflikten bezüglich dieses Themas. Zusammen mit dem Team Ausbildung (Akademie) aus der Arbeitsgemeinschaft Spieler trägt sie die Verantwortung zur Ausbildung der Spielleiter.
Nachdem sich alles weiterentwickelt, ist es Aufgabe des Teams Storyline, die Geschichte von Star Trek innerhalb von SFO weiterzuerzählen. Sie stimmt sich hierzu mit den Spielleitern ab und gemeinsam wird ein Plan erstellt, wie das Universum weiter gestaltet werden soll und wo Änderungen vorgenommen werden sollen.

Das Team Flottenorganisation organisiert die Aufgaben, die das Sternenflottenkommando wahrnehmen würde: Es koordiniert, befehligt und überwacht die Flotten- und Schiffsbewegungen. Dies betrifft Fragen wie die Organisation der Schiffe in Flotten und Geschwader, aber auch die Erteilung von Aufträgen. Dieses Team unterstützt daher das Team Storyline, indem es Befehle formuliert. Als "Sprachrohr" nutzt es dabei die "Abteilung Einsatzplanung", die bei der Sternenflotte diese Aufgaben wahrnimmt. Ist es zum Beispiel für eine geplante Storyline nötig, dass ein Schiff in einen bestimmten Sektor fliegt, erhält es von der Einsatzplanung den Auftrag dafür.

Außerdem trägt dieses Team die Informationen über die Missionen zusammen. Aus den Kurzlogs, die für jede Mission formuliert werden, erstellt es die Meldungen, die hier auf der Homepage im Newsticker durchlaufen.

Der Leiter dieses Teams ist zugleich Flottenkommandant (FCO) der Ersten Flotte, unserer aktiven Spielflotte.

Die Forenrollenspiel-Koordination überwacht die Kontinuität innerhalb der Rollenspieleinheiten die im Forum stattfinden. Sie prüft, ob sich alle Spieler an die Regeln halten und korrigiert eventuelles Fehlverhalten hinsichtlich des SFO-Kanons.

Das Speziesgremium befasst sich mit den Vorschlägen zu neuen Spezies und gewährleistet ein hohes Niveau für den SFO-Kanon. Es entscheidet über die Genehmigung neuer, von Spielern erdachten, Spezies und teilt diese in spielbar, bedingt spielbar und nicht spielbar ein.

Da dieses Thema sich mit den Aufgaben der Arbeitsgemeinschaften Spieler (Prüfung von Lebensläufen), Planung (Kanon-Überwachung)) und Entwicklung (Speziesbeschreibungen) überschneidet, wurde das Speziesgremium aus einem Vertreter je AG unter dem Vorsitz der AGP bei dieser angesiedelt. Somit laufen hier alle Kompetenzen zusammen, um schnell und effektiv über die Einordnung neuer Spezies zu entscheiden.

Die Aufgabe der Ausbildung von neuen Spielleitern entfällt auf das Team Spielleiter-Ausbildung. In enger Zusammenarbeit mit dem Team Ausbildung (Akademie) der AGS stellt sie die entsprechenden Kursunterlagen zusammen und prüft auch die Eignung der Auszubildenden. Sie stellte den Auszubildenden die Ausbilder zur Verfügung und ist Teil des Prüfungsgremiums.